Priv.-Doz. Dr. med. Florian Beigel

Fachgebiet

Innere Medizin und Gastroenterologie

Spezialgebiete

Klinische Schwerpunkte sind diagnostische und interventionelle Endoskopie inkl. ERCP; Spezialsprechstunde für Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn und Colitis ulcerosa), hier auch Möglichkeit zum Einschluss in klinische Studien in Zusammenarbeit mit der LMU München.

Klinische Studienerfahrung mit Teilnahme als subinvestigator oder principal investigator an mehr als 50 klinischen Studien mit Schwerpunkt CED (chronisch entzündliche Darmerkrankungen).

Mitgliedschaften

Bund deutscher Internisten (BDI)

Berufsverband Gastroenterologie Deutschland e.V. (BVGD)

Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselerkrankungen (DGVS)

Gesellschaft für Gastroenterologie in Bayern (GfGB)

Kompetenznetz Darmerkrankungen

European Crohns and Colitis Organisation (ECCO)

Fremsprachen

Englisch

Werdegang

Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximillians-Universität München. Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin und Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie am Klinikum der Ludwig-Maximillians-Universität München (LMU), Medizinische Klinik und Poliklinik II - Campus Großhadern und Campus Innenstadt, zuletzt hier Tätigkeit als Oberarzt. Promotion zum Dr. med. mit dem Thema „Die Rolle der IL-10-verwandten Zytokine IL-22, IL-28A und IL-29 bei intestinaler Entzündung und viraler Infektion“, ausgezeichnet mit “summa cum laude”.

Habilitation zum Privatdozenten Dr. med. habil. mit Erteilung der Lehrbefugnis für Innere Medizin an der LMU München mit dem Thema „Herausforderungen bei der medikamentösen Therapie von Patienten mit chronische entzündlichen Darmerkrankungen (CED)“, ausgezeichnet mit dem Habilitationsförderpreis der Münchener Universitätsgesellschaft.

Publikationen und Vortragstätigkeiten als Autor oder Co-Autor von ca. 100 Publikationen, davon mehr als 45 peer reviewed Artikel in medizinisch-wissenschaftlichen Magazinen (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=beigel+f) und mehr als 2400 Zitationen sowie mehr als 200 Vorträge bei nationalen und internationalen medizinisch-wissenschaftlichen Kongressen/Veranstaltungen.

Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) von 2011 bis 2014 mit dem Projekt „Die Bedeutung von Oncostatin M bei der Regulation von intestinaler Entzündung und intestinaler Barrierefunktion“.

Internisten
in München auf  jameda

© 2019 Dr. med. Reinhard Burlefinger|Innere Medizin und Gastroenterologie|Bavariaring 45|80336 München
Telefon 089 / 982 77 50|Telefax 089 / 982775-13|Impressum|Datenschutz